Lutschtablette Cevitt Hals & Rachen

Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten  lindern erste Erkältungssymptome wie  Hustenreiz, Heiserkeit und Schluckbeschwerden. Mehr >

Die besten Tipps bei Heiserkeit

Wenn die Stimme weg bleibt, ist schnelle Hilfe gefragt. Doch was tun? Die besten Tipps bei Heiserkeit auf einen Blick. Mehr >

Wie fit ist Ihre Abwehr?

Unser Abwehr ist nur so stark, wie es unser Lebensstil zulässt.
Machen Sie den Test. Mehr >

Hilfe bei Erkältung:
Schutz und Feuchtigkeit für Mund- und Rachenschleimhaut

Hilfe bei Erkältung: Schutz und Feuchtigkeit für Mund- und Rachenschleimhaut

Lutschtabletten mit gelbildenden Wirkstoffen schützen und befeuchten.

Neben Hustenreiz zählen Halsbeschwerden wie Heiserkeit, Halsschmerzen und Schluckbeschwerden zu den charakteristischen, ersten Symptomen einer Erkältung.

Der Grund liegt meist in einer durch Trockenheit und Virenbefall gereizten Mund- und Rachenschleimhaut. Wer also die Symptome ursächlich lindern möchte, der sollte gezielt auf den Schutz und die Befeuchtung der Schleimhaut achten.

Wenn die Mund- und Rachenschleimhaut austrocknet

Die Schleimhaut in Mund und Rachen wird im Normalfall durch einen dünnen Schutzfilm aus Mucinen (Schleimstoffen) und Speichel vor äußeren Reizen geschützt und feucht gehalten. Doch verschiedene Risikofaktoren können das Austrocknen der Schleimhäute begünstigen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Trockene Heizungsluft
  • Klimaanlagen
  • Geringe Luftfeuchtigkeit in Räumen
  • Staub
  • Zigarettenrauch, Alkohol
  • Übermäßiger Gebrauch der Stimme

Risikofaktor trockene Schleimhaut

Die Gefahr: Trocknet die Mundschleimhaut bzw. Rachenschleimhaut aus, verliert sie automatisch auch ein Teil ihrer Schutz- und Reinigungsfunktion. Viren haben dann ein leichtes Spiel und siedeln sich auf trockenen Schleimhäuten besonders leicht an. Sie vermehren sich dort und die natürliche Mucin-Schicht kann außreißen. Es kommt zu Reizungen und in der Folge zu typischen Symptomen wie:

  • Hustenreiz (mehr)
  • Halsschmerzen (mehr)
  • Schluckbeschwerden (mehr)
  • Heiserkeit (mehr)

Hydrogel für  Schutz und Befeuchtung der Mund- und Rachenschleimhaut

Hydrogel – die Vorteile im Überblick

  • Schmerzhafte Symptome wie Halsschmerzen, Heiserkeit, Hustenreiz und Schluckbeschwerden werden gelindert
  • Die Mund- und Rachenschleimhaut kann sich regenerieren

Umso wichtiger sind also die Befeuchtung und der Schutz der gereizten Mund- und Rachenschleimhaut bei den genannten Symptomen. Denn auf diese Weise werden nicht nur die Beschwerden gelindert, auch die Schleimhaut kann sich regenerieren!

Geeignet sind Lutschtabletten mit Hyaluronsäure und weiteren gelbildenden Inhaltsstoffen (z.B. Cevitt® Hals & Rachen, rezeptfrei in der Apotheke): Beim Lutschen bildet sich zusammen mit dem Speichel ein Hydrogel. Dieses legt sich wie ein neuer Schutzfilm über die gereizte Mund- und Rachenschleimhaut. Schutz, Feuchtigkeit und Beruhigung in einem!

Das Hydrogel

  • Haftet an der Mund- und Rachenschleimhaut
  • Bildet eine Schutzschicht gegen äußere Reize
  • Spendet Feuchtigkeit

Extra-Tipp

Auch Personen, die ihre Stimme stark beanspruchen und häufig heiser sind (z.B. Lehrer, Moderatoren) können von Lutschtabletten mit gelbildenden Wirkstoffen profitieren. Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke beraten.

Voraussetzung für diesen Wirkmechanismus sind geeignete Wirkstoffe wie Carbomer, Xanthan und Natriumhyaluronat, die besonders viel Wasser aufnehmen können und ein hohes Quellvolumen haben. 

Besonders raffiniert: Moderne Lutschtabletten enthalten zusätzlich auch Vitamin C und Zink – zwei bewährte Wirkstoffe, wenn es um die Unterstützung der Abwehr geht.

Sie möchten mehr über Cevitt® Hals & Rachen Lutschtabletten erfahren? Hier finden Sie weiterführende Informationen.